Medtrum A7+ TouchCare® System
  • Das weltweit erste Patch-Pumpen System mit CGM-Integration.
  • Unsere durch einen Sensor augmentierte Pumpe nutzt Daten des Medtrum CGM, um Niedrigglukose-Phasen zu entdecken und vorherzusagen. Die Insulinabgabe wird automatisch ausgesetzt, bevor die Glukose zu niedrig wird und wird wieder aufgenommen, wenn die Glukose wieder beginnt zu steigen.
Optionale Bedienung über ein Smartphone
  • Für lebensverändernde Freiheit und Bequemheit können Sie die Insulinpumpe und das integrierte CGM optional mit einem kompatiblen Smartphone oder einer App bedienen.
  • Kein separater Personal Diabetes Manager (PDM) muss mitgeführt werden.
  • Die Bedienung kann zurück auf einen PDM übertragen werden, wenn nötig (z.B. bei einem Patch-Wechsel). Alle Nutzer erhalten einen PDM als Back-Up.
Praktisch
  • Ein Unternehmen für alle Ihre Bedürfnisse hinsichtlich Training, Unterstützung, Service und Zubehör.
  • Einfach benutzbare Patchpumpe und CGM mit nahtloser Integration für die automatische Insulinabgabe-Unterbrechungsfunktion ohne ständige Interaktion.
  • Zusätzlich Informationen über Patchpumpe und CGM finden Sie auf den jeweiligen Produktseiten.
Was ist die prädiktive Insulinabgabe-Unterbrechungsfunktion (PLGS)?
PLGS-Systeme nutzen CGM-Sensordaten zur Vorhersage von Niedrigglukose-Phasen und setzen die Insulinabgabe automatisch aus, um Unterzuckerung zu verhindern. Dies kann die Last des Diabetesmanagements verringern und denjenigen helfen, die kürzlich diagnostiziert wurden oder wenig Wissen über Unterzuckerung haben.
  • Sensorglukose-Kurve mit PLGS
  • Sensorglukose-Kurve ohne PLGS
  • Sensorglukose-Kurve ohne automatische Wiederaufnahme
Punkt A: Die Insulinabgabe wird automatisch ausgesetzt, wenn die Sensorglukose in einer eingestellten Zeit voraussichtlich den unteren Glukosegrenzwert erreichen wird.
Punkt B: Die Basalrate wird automatisch wiederaufgenommen, wenn die Sensorglukose sich oberhalb des unteren Glukosegrenzwerts befindet und in einer halben Stunde voraussichtlich mindestens 30 mg/dL (1,7 mmol/L) höher als der untere Glukosegrenzwert sein wird.
TEILEN und FOLGEN
Daten werden automatisch hochgeladen und können aus der Ferne mit unbegrenzten Followern und z.B. Ihrem Diabetologen angesehen und geteilt werden.
Diese Webseite nutzt Cookies, wenn Sie dies in den Einstellungen Ihres Webbrowers erlaubt haben. Cookies teilen uns mit, welche Bereiche unserer Webseite Sie besucht haben und helfen uns bei der Bewertung der Effektivität von Werbeanzeigen und Web-Suchen. Cookie-Einstellungen